big.show

Dimitri Vegas & Like Mike, David Guetta, Afro Bros, Daddy Yankee und Natti Natasha schließen sich zusammen für den Reggaeton Summer Slammer ‘Instagram’

Während der Sommer beginnt und die Festivalsaison in vollem Gange ist, verbinden sich zwei der beliebtesten Acts der Dance Music, Dimitri Vegas & Like Mike und David Guetta, mit Afro Bros und zwei der größten Reggaeton-Namen der Welt, Daddy Yankee und Natti Natasha, um ein All-Star-Lineup auf einem der größten Songs des Sommers zu präsentieren: ‚Instagram‘.

Das Powerduo Dimitri Vegas & Like Mike zeigen weiterhin ihre Fähigkeit sich verschiedener Stile zu bedienen und ihren eigenen daraus zu machen. Der Stammbaum ihrer Kooperationen ist ein Beweis für ihre genreübergreifende Vielfalt mit so unterschiedlichen Künstlern wie Ne-Yo, Gucci Mane, Hans Zimmer, Paris Hilton, Diplo, Era Istrefi, Wiz Khalifa und Snoop Dogg, während sie als DJ Mag awarded #1 DJ Duo‘ und Botschafter für das globale Mammutfestival Tomorrowland weltweit die Festivalszene dominieren.

David Guetta hat sich als wohl größter und erfolgreichster DJ aller Zeiten etabliert, indem er Tanzmusik mit urbanen Künstlern verschmilzen lässt. Durch die Zusammenarbeit mit einigen der größten Namen in den Bereichen Hip-Hop, R&B und Pop und die Neuerfindung ihres Sounds für die elektronischen Dancefloors schuf Guetta die Pop-Alchemie. Black Eyed Peas, Kelly Rowland, Akon, Rihanna, Sia, Lady Gaga, Usher, Madonna, Justin Bieber, Nicky Minaj, Guettas Qualität als Produzent hat eine neue Vorlage für den Sound des kommerziellen Radios gegeben. Dies war entscheidend dafür, dass die elektronische Musik zur größten Jugendbewegung seit der Erfindung des Hip-Hop wurde. Natürlich dürfen auch seine eigenen bahnbrechenden Leistungen nicht übersehen werden. 50 Millionen verkaufte Alben und Singles; über 10 Milliarden YouTube- und Spotify-Plays; zahlreiche #1-Singles und Platin- und Gold-Zertifizierungen weltweit; zwei Grammys für Best Remixed Recording und vier weitere Nominierungen; eine der erfolgreichsten Clubnächte, die Ibiza je gesehen hat; eine der höchsten Social Media-Followerzahlen eines DJs/Produzenten; der erste DJ auf dem Cover von Billboard, die Liste geht weiter und weiter…

Afro Bros sind bekannt für ihre Musikrichtungen Latin House, Afro House, Moombahton, House und Urban und runden die elektronische Fusion auf dem Track mit ihrem maßgeschneiderten Studio-Sound ab. Mit ihrer jüngsten Single „How Many Times“, einer Zusammenarbeit mit dem jamaikanischen Reggae-/Popstar Sean Kingston, zeigt der Beitrag der Afro Bros auf dieser neuesten Veröffentlichung einmal mehr ihre musikalische Vielfalt.

Daddy Yankee bleibt einer der Haupteinflüsse in der Musikindustrie mit mehr als 11 Millionen Alben und über 50 Millionen Anhängern auf seinen Social Media-Kanälen. Daddy Yankee wurde von CNN und dem Time Magazine weltweit als „einer der einflussreichsten Lateinamerikaner“ bezeichnet und schrieb 2018 mit 10 Guinness World Records Geschichte. Als erster lateinamerikanischer Künstler erreichte er die Nummer eins auf Spotify. Derzeit ist er der siebtgrößte Streaming-Künstler auf Spotify und erhielt kürzlich den Icon Music Award der Latin American Music Awards für seinen Beitrag zur Musik und zur Community.

 

welovemma

WE LOVE MMA Stuttgart

Das ultimative Kampfsportspektakel kommt am 28. September 2019 zum fünften Mal ins Schwabenland

We Love MMA, eine der größte Mixed Martial Arts-Serie in Europa kommt auch 2019 wieder nach Stuttgart. Am 28. September 2018 bauen die MMA-Kämpfer das Oktagon zum fünften Mal in der Carl-Benz-Arena auf.

Bisher konnten die Fans vier grandiose Kampfsportnächte erleben. Auch die 49. Ausgabe von We Love MMA verspricht eine spektakuläre Fightcard. 12 Mixed Martial Arts Kämpfe in den verschiedensten Gewichtsklassen werden die Besucher in Stuttgart von ihren Sitzen reißen.

Der Mixed Martial Art Sport bricht zurzeit alle Rekorde und wird weltweit immer beliebter. We Love MMA ist eine der größten Serie in Europa und bietet den Sportlern und Fans hierzulande die Chance hochklassige MMA-Kämpfe zu erleben. Über 20.000 Kampfsportfans ließen sich die Termine des vergangenen Jahres nicht entgehen und waren begeistert von der großen MMA-Serie.

Der Erfolg von We Love MMA kommt nicht von ungefähr. Die Veranstaltungen glänzen mit hervorragenden Fightcards, einer mitreisenden Stimmung und Kämpfen auf höchstem Niveau. Die Regeln erlauben Techniken aus verschiedenen Sportarten, wie z.B. Boxen, Kickboxen, Muay Thai, Brazilian Jiu-Jitsu, Ringen, Kung Fu, Judo und Grappling, so dass Wettkämpfer mit unterschiedlichem Hintergrund aufeinandertreffen können. Genau diese Mischung macht den besonderen Reiz dieser Sportart aus. Alle Events unterliegen dem internationalen Regelwerk der „Unified Rules of Mixed Martial Arts“.

Am 28. September 2019 heißt es We Love MMA 49 in der Carl Benz Arena. Packende Fights mit einigen der besten deutschen MMA Sportler und internationalen Hochkarätern stehen auf dem Programm. Einlass ist für alle MMA-Fans ab 18 Jahren möglich. Karten für das Kampfsportspektakel in Stuttgart und alle anderen We Love MMA Events gibt es ab 20,00 Euro (incl. VVK-Gebühr) unter der Tickethotline 01806-570070 oder auf www.welovemma.de. Einlass ist für alle MMA-Fans ab 18 Jahren möglich

Regelwerk

Mixed Martial Arts (MMA, Gemischte Kampfkünste) ist ein Vollkontaktkampfsport, der ein breites Spektrum an Kampftechniken erlaubt, von einer Mischung traditioneller bis hin zu nicht traditionellen Wettkampftechniken. Die Regeln erlauben Schlag- und Bodenkampftechniken wie z.B. Boxen, Kickboxen, Muay Thai, Brazilian Jiu-Jitsu, Ringen, Kung Fu, Judo und Grappling, so dass Wettkämpfer mit unterschiedlichem Hintergrund aufeinandertreffen können. Die Veranstaltungen der „We Love MMA“ Serie werden unter dem internationalen Regelwerk der „Unified Rules of Mixed Martial Arts“ durchgeführt. Die strenge Einhaltung des von der US-Regierung genehmigten Reglements wird von der Grappling and Mixed Martial Arts Association e.V. (GAMMA) mit Sitz in Berlin überwacht. Hierfür zeigt sich das Kampfgericht, vertreten durch Ringrichter, Wertungsrichter, Zeitnehmer und Protokollführer, verantwortlich.

Termine 2019/2020:

WE LOVE MMA 49              28.09.2019 – STUTTGART               Carl-Benz Arena

WE LOVE MMA 50              19.10.2019 – HAMBURG                Barclaycard Arena

WE LOVE MMA 51              14.12.2019 – BERLIN                       Mercedes-Benz Arena

WE LOVE MMA 52              18.01.2020 – DÜSSELDORF            CASTELLO

WE LOVE MMA 53              29.02.2020 – HANNOVER               Swiss Life Hall

WE LOVE MMA 54              14.03.2020 – MÜNCHEN                 Kleine Olympiahalle

WE LOVE MMA 55              16.05.2020 – SAARBRÜCKEN         Saarlandhalle

 

 Karten für die kommenden Events gibt es ab 20,00 Euro (incl. VVK-Gebühr)

über www.welovemma.de,

allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter:

Bundesweite Ticket Hotline 01806-570070

(0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen.)

 

Lola’s Theme

präsentiert von Milk & Sugar, den Münchner Symphonikern und Euphonica

 Mit „Lola’s Theme“ hat das Produzenten-Team Milk & Sugar und Euphonica einen echten Klassiker elektronischer Clubmusik-Geschichte neu arrangiert. Live eingespielt von den Münchner Symphonikern gewinnt der Song an frischer Strahlkraft und Relevanz.

 Im Jahr 2004 versetzte das Duo The Shapeshifters aus Großbritannien gleich mit seiner ersten Single die Clubszene in Ekstase. Kaum ein Song wurde in jenem Jahr in Ibizas Partylocations und an den Strandbars der Insel so oft gespielt wie dieser. „Lola’s Theme“ wurde zu einem elektronischen Evergreen, der auch heute noch die internationalen Tanzflure erbeben lässt. Es ist nicht allein der Beat, der die Leute begeistert. Vor allem die Lyrics machten „Lola’s Theme“ zu einer Hymne der internationalen LGBTIQ-Community. Im Text geht um einen Menschen, der sich Zeit seines Lebens entfremdet fühlte und erst durch die Unterstützung einer geliebten Person zu einer positiven Lebenseinstellung fand.

Dank der Neuinterpretation durch die Münchner Symphoniker erfüllt er mit seiner euphorisierenden Melodie und den bezaubernden Vocals nun bald auch die Konzertsäle. Neu arrangiert und live eingespielt lösen sich Genregrenzen auf und setzen eine Lebensfreude frei, die ansteckend ist. „Lola’s Theme“ vereint in dieser herausragenden Version das Beste aus zwei Welten: die Affinität elektronischer Tanzmusik und die Authentizität der klassischen Darbietung.

Die Idee, wegweisende Klassiker der elektronischen Musikgeschichte für ein Orchester          umzuschreiben, stammt von Michael Kronenberger, Teil des Münchner Duos Milk & Sugar. Gemeinsam mit den Künstlern und dem Studiopartner Roald Raschner machte er es sich zur Mammutaufgabe, digitale Sounds, Beats und Basslines durch Streicher, Bläser und Schlagwerk zu ersetzen und auf diese Weise etwas Einzigartiges zu schaffen. Schon bei den ersten Klängen wird klar, dass hier zwei Komponenten aufeinandertreffen, die bei Clubmusik-Anhängern und Fans epischen Orchestersounds gleichermaßen große Gefühle auslösen.

Milk & Sugar, den Münchner Symphonikern und Euphonica gelingt mit dem Album „Ibiza Symphonica“ die außergewöhnliche Verbindung von elektronischer Musik und klassischer Orchesterinstrumentierung. Das schafft einen genreübergreifenden und vollkommen neuartigen Sound, der den Zuhörer mitnimmt auf eine euphorisierende Reise durch die akustische Geschichte Ibizas.

gaia

GAIA – Moons Of Jupiter

Beide sind sie schon seit den 90er Jahren erfolgreich im Musik-Business unterwegs, doch erst im Jahre 2006 kreuzten sich die Wege von DJ/Produzent Armin van Buuren und Produzent Benno de Goeji. Zu dieser Zeit war Armin mit seinem Hit „Communication“ in aller Munde und Benno produzierte, als ein Teil des Duo’s Rank 1, Tracks wie „Airwave“ und „Such Is Life“.

Nach langjähriger Zusammenarbeit, diversen gemeinsamen Hit-Singles und Alben riefen die beiden ein neues gemeinsames Projekt namens GAIA ins Leben. Dieses sollte ihnen ermöglichen sich komplett unabhängig von ihren Solo Projekten musikalisch entfalten zu können.

Armin: Über die Jahre hinweg entwickelten wir einen einzigartigen Sound, basierend auf verschiedenen Synthesizern, Beats & Loops, der einfach nicht mehr zu unseren bisherigeren Projekten passte. Das war der Grundstein für GAIA.

GAIA ist ein Genre übergreifender Electro-Act, der vor allem bekannt für seine experimentellen Sounds ist, welche schon oft bei exklusiven Live-Auftritten wie beim Ultra Music Festival Miami (2014), dem Amsterdam Dance-Event (2015) oder auf dem Amsterdam Paradiso (2018) unter Beweis gestellt wurde. Dabei überzeugt das Duo nicht nur mit einem kreativen Mix aus älteren Hits und unveröffentlichten Tracks, sondern glänzt auch durch eine perfekt abgestimmte Licht-Show.

Benno: Mittlerweile erstellen wir unsere Track-Arrangements live auf der Bühne und nicht mehr vorab im Studio. So können wir noch besser minimalistische, aber auch komplexere Sounds miteinander kombinieren und uns kreativ entfalten. Um dahin zu kommen,mussten wir wirklich unsere Komfortzone verlassen, was viel Überwindung gekostet hat.

Am 21. Juni 2019 erschien GAIAs erstes gemeinsames Album „Moons Of Jupiter“ mit dem sie unter Beweis stellen, dass der Musik keine Grenzen gesetzt werden können. Dabei lässt sich das ganze Projekt keinem richtigen Stil zuordnen und bewegt sich zwischen den Genres Trance und Electro.

Wer gelernt hat zwischen den Zeilen zu hören, kann sich auf eine Reise in eine neues Universum freuen.

martin-garrix

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition 2020

 Bester DJ der Welt als erster Act bestätigt –

MARTIN GARRIX

Save the Date:
10., 11. und 12. Januar 2020 in MERKUR SPIEL-ARENA Düsseldorf 

 Nach der erfolgreichen Premiere kommt der „größte Club der Welt“ zum zweiten Mal nach Düsseldorf – die BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition. Und für solch ein Ereignis verkündet man als Veranstalter ja eigentlich gleich mehrere Headliner. Doch BigCityBeats war schon immer anders. Und genau darum wird nur ein Name verkündet. Aber der hat es in sich. Zur ersten großen Party des Jahres kommt kein Geringerer als der seit drei Jahren amtierende DJ-Weltranglisten Erste: The One and only – MARTIN GARRIX!

Das wurde auf der MainStage in Frankfurt unter frenetischem Jubel der 60.000 World Clubber verkündet, die im Chor Martin Garrix gute Besserung wünschten.

Die Pre-Registrierung für das Event der Superlative am 10., 11. und 12. Januar 2020 ist bereits gestartet. Außerdem gibt es seit heute ein streng limitiertes Kombiticket. Für nur 199,00 Euro gibt es sechs Tage den „größten Club der Welt“ – 3 Tage BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition in der MERKUR SPIEL-ARENA und 3 Tage im Sommer 2020!

airbeat-one-2019

Airbeat one 2019

DER SOUNDTRACK zu norddeutschlands größtem elektronischen Musikfestival

Vom 10. bis 14. Juli 2019 stieg zum 18. Mal das Airbeat One Dance Festival auf dem Flugplatz Neustadt-Glewe. Das größte elektronische Musikfestival in Norddeutschland präsentierte über 200 Acts auf 7 Bühnen. Insgesamt waren 36 Artist aus der aktuellen DJ Mag Top 100 dem Ruf des Maharadscha gefolgt. Mit Afrojack, Armin van Buuren, The Chainsmokers, Dimitri Vegas & Like Mike, DJ Snake, Martin Garrix, Oliver Heldens, Steve Aoki, Timmy Trumpet und W&W traf sich das „Who is Who“ der globalen EDM-Szene in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Airbeat One 2019 Compilation enthält alle Hymnen der bisherigen Festivalsaison und ist ein Muss für jeden Festivalfan, egal ob er dieses Jahr live in Neustadt-Glewe dabei war oder nicht!

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt
X