1000 Jahre Geschichte in einer modernen Stadt

Sigmaringen – inmitten einer der schönsten Regionen Baden-Württembergs gelegen, ist eine moderne Stadt mit einer interessanten und bewegten Vergangenheit. Bereits in der Vorzeit fanden steinzeitliche Jäger und Sammler die Region als liebens- und lebenswert. Auch keltische und römische Funde zeugen von einer langen Besiedlungsgeschichte.

Das Schloss als Mittelpunkt
Einen ersten Höhepunkt fand der „Bauboom“ am und um das Schloss im 16. Jahrhundert, als die Grafen und späteren Fürsten von Hohenzollern Sigmaringen zur fürstlichen Residenz machten. Die Stadt erblühte und die altmodische Burg wurde nach und nach zu einem noblen Schloss mit seinen Türmchen und Erkern umgebaut, das bis heute das Stadtbild beherrscht. Der letzte große „Umbau“ fand im frühen 20. Jahrhundert statt, als große Teile des Schlosses einem Feuer zum Opfer fielen und wieder aufgebaut wurden.

Kultur überall: Sigmaringer Museen entdecken.
Einzigartige Sammlungen und Ausstellungen lassen das Herz eines jeden Kunst- und Kulturinteressierten höher schlagen. Egal, ob Sie sich für die Geschichte der Hohenzollern, die Stadtgeschichte oder für alte Motorräder interessieren – in Sigmaringen können Sie Geschichte erleben.

Die Schulstadt
In Sigmaringen werden täglich knapp 6.000 Schülerinnen und Schüler im Stadtgebiet unterrichtet. Hinzu kommen rund 2.000 Schülerinnen und Schüler der Hochschule und der Modefachschule. Modern ausgestattete Bildungseinrichtungen mit speziellen Ausbildungsschwerpunkten bilden die Basis für den hervorragenden Ruf der Stadt Sigmaringen als Schulstadt, in der die individuelle Ausbildung und Förderung der unterschiedlichen Begabungen junger Menschen im Mittelpunkt steht.

Einkaufsspaß trifft Lebensart
Ob shoppen in den vielfältigen Geschäften, Einkaufen auf dem Wochenmarkt oder ein gemütlicher Restaurantbesuch – Sigmaringen hat viel zu bieten. Und was das Einkaufserlebnis zu einem ganz besonders entspannten Vergnügen macht: die kurzen Wege in der Stadt. Außerdem bietet Sigmaringen seinen Ein-wohnern und Kunden einen gesunden Branchen-Mix mit oft inhabergeführten Fachgeschäften die durch ihre persönliche Beratung und ihre individuellen Dienstleistungen bestens aufgestellt sind – Dinge, die man im Internet übrigens nicht bekommen kann 😉

Treffpunkt Wochenmarkt
Der Sigmaringer Wochenmarkt findet direkt im Herzen Sigmaringens auf dem alten Markt- und Rathausplatz statt. Er stellt nicht nur eine gute Einkaufsmöglichkeit dar, sondern ist auch ein belebter und beliebter Treffpunkt und somit ein wichtiger Teil des gesellschaftlichen Lebens. Der Wochenmarkt findet regelmäßig dienstags und donnerstags von 07 Uhr bis 12 Uhr und samstags von 07 Uhr bis 13 Uhr statt.

 

Das big!mag Interview mit Frank Jost

Wir sprechen heute mit Frank Jost, dem seit Februar 2019, neuen Tourismus- und Stadtmarketingbeauftragten der Stadt Sigmaringen.
b!m: Herr Jost, Sie sind seit Februar 2019 „im Amt“. Ursprünglich kommen Sie aus Lindau, was hat Sie an Sigmaringen gereizt?
Frank Jost: Sigmaringen hat mit dem Hohenzollernschloss, der unmittelbar ans Schloss angrenzenden Altstadt, der Donau und weiteren Attraktionen viel touristisches Potenzial, das ich zusammen mit den Tourismuspartnern vor Ort und in der Region noch besser nutzen möchte.“

b!m: Was sind Ihre kurzfristigen Ambitionen?
Frank Jost: „Ich konnte mir in den vergangenen 3 Monaten einen guten Überblick verschaffen und hatte mit vielen Gastgebern, Einzelhändlern, Firmenvertretern und Einzelpersonen Kontakt. Die ersten Projekte sind auf den Weg gebracht bzw. laufende Projekte wie-der „auf’s Gleis“ gesetzt. So entwickeln wir beispielsweise zusammen mit dem SV Sigmaringen ein neues Konzept für den Weihnachtsmarkt. Ein ebenso spannendes Thema ist die Kulturkonzeption 2030, die wir derzeit mit Unterstützung einer externen Agentur und im Dialog mit den Kulturakteuren in unserer Stadt erarbeiten. So gibt es zahlreiche Projekte, die einen kurz- oder mittelfristigen Umsetzungshorizont haben.

b!m: Wohin soll der Weg längerfristig gehen?
Frank Jost: „Sigmaringen wird zukünftig noch mehr seine Stärken hervorheben müssen. Schloss, Altstadt, Naturpark Obere Donau sowie die attraktiven Rad und Wanderwege (Premiumwandern) sind die Grundlagen für eine langfristig positive Entwicklung im Tourismus. Für die Zukunft von entscheidender Bedeutung ist die Frage, wie noch mehr Wertschöpfung in der Stadt generiert werden kann. Das fängt bei den Übernachtungen an, wo ein Großteil der touristischen Wertschöpfung hängen bleibt. Jedes Bett, was hier zusätzlich zur Verfügung steht, generiert ein Vielfaches an Umsätzen und Wertschöpfung, von denen wiederum viele andere Akteure in der Stadt profitieren.“

b!m: Thema Innenstadt und Einkaufserlebnis in Sigmaringen – wie ist die Stadt aktuell aufgestellt?
Frank Jost: „Das Hohenzollernschloss bringt uns die Gäste in die Innenstadt, jeder Gast, der das Schloss besucht, muss zwangsläufig hier vorbei. Unser Ziel ist es, dieses Potenzial noch stärker zu nutzen. Die Aufenthaltsdauer der Tagesgäste muss sich verlängern, damit neben dem Schlossbesuch noch ausreichend Zeit bleibt für einen Stadtbummel. Das gelingt aber nur, wenn alle Händler an einem Strang ziehen und die Innenstadt noch attraktiver wird. Die Stadt muss immer wieder neu erlebbar werden, mit gemeinsamen Aktionen wie verkaufsoffenen Sonntagen, Erlebnisnachmittagen, Abendmärkten oder sonstige Veranstaltungen können Frequenz und Nachfrage erhöht werden.“

b!m: Die Sigmaringer wissen wie man feiert – oder?
Frank Jost: „Höhepunkt ist natürlich das Stadtfest Ende Juni. Fast jeder Sigmaringer geht hin. Und das ist gut so, denn gemeinsame Feste fördern die Identität und die Verbundenheit mit der Heimatstadt. Daneben gibt es viele weitere Feste und Veranstaltungen, die einen Besuch in Sigmaringen lohnen. Die Stadt bietet enorm viel. Einen Gesamtüberblick über das Veranstaltungsangebot in Sigmaringen findet sich ab sofort im übersichtlichen, monatlich erscheinenden Veranstaltungskalender (erhältlich in der Tourist-Information, im Bürgerservice und in vielen Gaststätten.“)

b!m: Tourismus ist ein großes Thema in Sigmaringen, was hat die Stadt hier zu bieten?
Frank Jost: „Wie oben bereits angedeutet gibt es viel Potenzial, die naturräumlichen Voraussetzungen sind gut, die touristische Infrastruktur ist vielfach auch in einem guten Zustand. Was fehlt ist ein Hotel, wo auch mal eine Busgruppe, d.h. ca. 50 – 60 Personen, untergebracht werden kann. Idealerweise plant der Investor oder Betreiber gleich einen Wellnessbereich mit ein, das wäre die Grundvoraus-setzung für einen ganzjährigen Betrieb.“

b!m: Was ist eigentlich der Mountainbike-Flowpark?
Frank Jost: „Wieder einer dieser englischen Begriffe aus der Bike-Szene! Kurz erklärt: Es handelt sich um einen Park, in dem verschiedene Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Spezialattraktionen, wie z.B. Rampen, Wippen, Wellen und S-Kurven für sportliche „Bergradfahrer“ zur Verfügung stehen. Unweit vom Bootshaus, wo auch der Start ist, befindet sich der neue Flowpark Sigmaringens. Eröffnung ist im September 2019.“

b!m: Was wünschen Sie sich für die kommende Zeit?
Frank Jost: „Ich wünsche mir weiterhin eine gute Zusammenarbeit mit meinem Team in der Tourist-Information und den Kolleginnen und Kollegen in der Verwaltung und den Fachabteilungen. In wenigen Monaten werden wir in unsere neuen Räumlichkeiten am Rathausplatz umziehen. Dann sind wir noch näher dran am Geschehen und können unsere Gäste noch besser beraten.

b!m: Besten Dank für das ausführliche Interview und viel Erfolg für die kommenden Monate.

Stadtverwaltung Sigmaringen
Fürst-Wilhelm-Str. 15 / 72488 Sigmaringen
Tel. +49 7571 106-0 / post@sigmaringen.de
www.sigmaringen.de

Ansprechpartner
Tourismus / Stadtmarketing
Frank Jost
Tel.+49 7571 106-309
jost@sigmaringen.de

Robben Sigmaringen – Mode erleben

Das Modehaus Robben ist seit über 35 Jahren ein Familienunternehmen im Herzen von Sigmaringen. Bei Robben gibt es auf drei Etagen die ganze Mode- und Kleidungswelt für die komplette Familie. Angefangen von Baby- und Kindermode über die führenden Damenkollektionen bis hin zur Herrenkonfektion. Wäsche, Strümpfe und Accessoires komplettieren das Sortiment. Ein urbaner und puristischer Einrichtungsstil unterstreicht die Wirkung der Kollektionen und vermittelt Lust und Freude am Schlendern durch die neuen Frühjahrs- und Sommermode. Markenshops mit Opus, Comma und s.‘Oliver, sowie eine großzügige und reichhaltige Damenwäscheabteilung mit Kollektionen der Firmen Triumph, Passionata, Chantelle, Calida, Mey, Esprit, Lascana und Schiesser betonen die führende Modekompetenz von Robben in der Region. Das Modehaus Robben ist Mitglied in der Katag, dem größten Mode- und Textilverband Europas mit einer weit über 95 Jahre alten Tradition. Service wird bei Robben großgeschrieben und so beraten Sie langjährige, geschulte und kompetente Mitarbeiter für Ihren persönlichen Stil. Unkomplizierte Auswahlen, schnelle und pro-fessionelle Änderungen durch das Änder-ungsatelier von Hedwig Hack, sowie individuelle Nachbestellungen, auch in Sondergrößen sind beim Modehaus Robben an der Tagesordnung. Und so ist auch es kein Zufall, dass sich u. a. viele Stammkunden der ganzen Region bei einem Espresso oder Erfrischungsgetränk in der Kaffee-Ecke bei Robben zum Plausch treffen. Über 40 Modemarken tragen zum Gesamtbild einer vielfältigen, trendigen und spannenden Modewelt bei.

fliesen-fessler-01

Fliesen Fessler – Ihr Fachhandel für Fliesen, Naturstein & Sanitär

Das Team um Ralf Fessler in Laiz bei Sigmaringen ist ihr Lieferant für Fliesen, Natursteine, Sanitär, Badmöbel und Komplettbäder. Fessler liefert weit über die Region Sigmaringen hinaus an Privatkunden, Fliesenleger, Profikunden, Bauträger und Architekten. Das erfahrene Unternehmen ist auch Lieferant und Leithändler für renommierte große Fliesenhersteller aus Deutschland, Italien und Spanien für die gesamte Region. Die über 1000 qm große Ausstellung in Laiz bietet eine große Auswahl an Fliesen (vom Mosaik bis hin zu Großformaten bis 150 x 300m), eine riesige Auswahl an Terrassenplatten (2cm stark), Natursteine, Bauchemie und Bauzubehör von bekannten Herstellern wie PCI, Weber, Schlüter und Otto. Im Sanitärbereich finden Sie Badmöbel, Echtglas – Duschkabinen, verschiedene Armaturen, Duschwannen, Badewannen oder auch Whirlpools. Hier ist (fast) alles möglich: Von bodenebener Duschgestaltung bis hin zur behindertengerechten Wanne mit Lift, Dampfduschen, Vinylböden, Designerböden und vieles mehr. Die große Ausstellung finden Sie am Ortseingang Laiz von Sigmaringen kommend. Erleben Sie einen entspannten Einkauf auf zwei Etagen mit einzigartiger Vielfalt in der Region und mit freundlicher und fachlich qualifizierter Beratung. Daneben gibt es eine Bauträger-Bemusterungsabteilung, einen Fliesenabholmarkt mit Bauzubehör und das bereits erwähnte Bäderstudio. Im Außenbereich gibt es eine Gartenausstellung für Terrassenplatten mit Feinsteinzeug und großem Fliesenlager. Das Fessler-Team bietet Ihnen eine ausführliche und persönliche Fachberatung auch außerhalb der Ladenöffnungszeiten. Die harmonische Abstimmung mit kreativen Ideen ihrer individuellen Raumgestaltung ist das Ziel unserer Beratung. Fessler kann Ihnen auch zuverlässige Fachhandwerker vermitteln. Durch das große Warenlager besteht eine schnelle Verfügbarkeit von Fliesen und Baumaterial. Testen Sie den unverbindlichen und individuellen Service, der in der Region einzigartig ist.

juwelier-wenger

Juwelier Wenger – einzigartig in der Region

Wenn man mit Meinrad Wenger spricht, spürt man sofort die Leidenschaft und Liebe zu seinem Beruf. Handwerk und auch Fachwissen werden hier groß geschrieben. Im Herzen der Stadt bietet Juwelier Meinrad Wenger ausgefallenen Schmuck und Uhren für Damen und Herren in „bürgerlicher“ Preisklasse. Entdecken Sie eine große Auswahl an Uhren der Qualitätsmarken Junghans, Askania, Wenger (CH), Bering oder auch M & M. Ebenfalls im Programm sind Qualitäts-Wanduhren der Marken AMS, Kieminger oder auch eine große Auswahl an Weckern. Neben einer freundlichen und vor allem kompetenten Beratung finden Sie hier auch tolle Geschenkideen für alle Anlässe. Einzigartig in der Region – bis Richtung Ehingen – ist die meisterliche Ausführung verschiedener Reparaturen bei Meinrad Wenger. In Sigmaringen bekommen Sie echte Qualitätsarbeit.

foto-schultheiss

Foto Schultheiss – der Meisterfotograf

Das Team von Foto Schultheiss in Sigmaringen steht für Qualität, beste Produkte und einen perfekten Service – ob im Fachgeschäft für Kameras, Zubehör und vieles mehr oder hinter der Kamera für eindrucksvolle Fotos ganz nach Ihren Wünschen. Das junge moderne Team freut sich, mit Ihnen kreative Ideen umzusetzen. Bilder sagen mehr als 1000 Worte – und die Profis setzen Ihre schönsten Momente in das richtige Licht, so dass aus Bildern unvergessliche Erinnerungen entstehen. Hier wird ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen fotografiert für – entweder im Studio Sigmaringen oder dort, wo Sie es möchten. Foto Schultheiss ist ihr Fachgeschäft für Kameras und Zubehör. Entdecken Sie digitale Sucher- und Spiegelreflexkameras, digitales Zubehör, Objektive und Blitzgeräte, verschiedene Kamerataschen, Speichermedien und Filme, Rahmen und Passepartouts, Fotoalben, Leinwände, Batterien / Akkus, Stative, Ferngläser, Poster-, Plakat- und Leinwanddrucke und vieles mehr. Schultheiss gestaltet für Sie professionelle Deckblätter und bietet Ihnen fertige MS-Word-Vorlagen an. Vereinbaren Sie für Ihr Fotoshooting einen Termin: Mail: info@foto-schultheiss.de, Tel. 07571 5777. Weitere Infos: www.foto-schultheiss.de. Aktuelle Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.00 Uhr – 13.00 Uhr und 14.00 Uhr – 18.00 Uhr, Samstag 9.00 Uhr – 13.00 Uhr

Die Möbel SB Aktionshalle

Die Möbel SB Aktionshalle besteht mittlerweile seit 25 Jahren und konnte sich in den vergangenen Jahren zu einem zuverlässigen Anbieter von Möbeln etablieren. Neben einem großen Boutique / Mitnahme-Angebot von günstigen Kleinteilen, Gardinen und Dekoartikeln bietet die Möbel SB Aktions-halle eine umfangreiche Auswahl an hochwertigen Möbeln zu günstigen Preisen aus vielen Bereichen wie Polstergarnituren, Küchenmöbel, Schränken, Regalen, Boxspringbetten und mehr an. Das kompetente Team berät Sie umfassend und plant aus Wunsch mit Ihnen gemeinsam Ihre Wohnungseinrichtung. Mit Planpolster – frei geplanten Garnituren oder dem individuellen Küchenstudio kann zentimetergenau geplant werden. Schauen Sie vorbei, Sie werden überrascht sein über die Auswahl, den Service und die günstigen Preise.

dr-maisenbachers-neue-apotheke-01

Alles für Ihre Gesundheit

Dr. Maisenbachers neue Apotheke am Schloss finden Sie im Zentrum Sigmaringens. Ursula und Peter Maisenbacher sowie Mitarbeiter sind kompetente Ansprechpartner wenn es um alle Belange einer modernen und traditionellen Apotheke geht. Hier finden Sie schnelle Hilfe und kompetente Beratung in allen Gesundheitsfragen. Auch im Bereich Naturheilkunde und Homöopathie kennt man sich bestens aus. Ebenfalls selbstverständlich ist, dass verschiedene Rezepturen noch selbst gemacht werden. Ein weiterer Pluspunkt ist die Mehrsprachigkeit – hier versteht und spricht man englisch, französisch, italienisch und natürlich auch schwäbisch.
SAVE THE DATE: Vorschau! Im Juli feiern wir 20-jähriges Jubiläum

hedwig-hack

Hedwig Hack feiert 25-jähriges Jubiläum

big!mag gratuliert: Hedwig Hack aus Sigmaringen feiert 25-jähriges Jubiläum mit Ihren Schneiderarbeiten. Nach Erwerb des Meisterbrief-es 1990 als Damenschneider-meisterin im Handwerk ist Frau Hack zunächst als Ausbilderin bei der ABA tätig. Ihre selbstständige Laufbahn begann vier Jahre später,1994, nebenberuflich immer nachmittags und samstags im Weidenweg in Laiz. Ihre Haupttätigkeiten waren Änderungen jeder Art, auch für namhafte Modehäuser vor Ort, sowie die Neuanfertigung maßgeschneiderter Kleidungsstücke. Im Jahr 1996 erfolgt der Umzug in die Fürst-Wilhelmstraße (ehem. Raiffeisengebäude) und der Übergang in die hauptberufliche Selbstständigkeit. Zeitgleich dehnten sich ihre Tätigkeitsfelder aus und der Verkauf von Stoffen und Kurzwaren sowie das Anfertigen von Kostümen und Faschingskostümen für privat und für Vereine kamen hinzu. 1999 erfolgte der Umzug in die Volkwinhalde 11. Hier entstand ein Schneideratelier in dem Frau Hack bis heute tätig ist. Nach wie vor sind Änderungen und Neuanfertigungen ihre Hauptätigkeit und Zitat und Frau Hack meint im Gespräch, dass sie nach 25 Jahren feststellen kann, dass Sie ihr Hobby aus Kindheitstagen zum Beruf machen konnte.“. Auf Nachfrage zur aktuellen Situation sagt Frau Hack aber auch: „Ein Wermutstropfen ist, dass durch die Abschaffung des Meisterzwanges der Respekt und die Wertigkeit für dieses Handwerk und auch meine Arbeit immer weiter schwindet, ich fürchte in naher Zukunft wird hier viel Wissen und Können verloren gehen“. Frau Hack möchte an dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön sagen, an alle Kunden die ihr über Jahre und Jahrzehnte die Treue gehalten haben. Diese tolle Bestätigung hat ihr bis heute die Freude an ihrer Arbeit erhalten.

spielwaren-ziegler
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt
X